Wechsel – Changes

Wechsel

Die Ausstellung beim BBK Westfalen in der big Gallery Dortmund „u.A.w.g.“ ist abgebaut. Die hohe Besucherzahl war erfreulich und wer davon und von der Vorgängerausstellung 210 x 30 noch etwas sehen möchte, kann unter diesem Link hier und auch hier jeweils einen Videobeitrag abrufen.

Beide Ausstellungen waren von gut gestalteten Katalogen begleitet und Brigitte Bailer, Barbara Abendroth und Karl-Ulrich Peisker haben mit ihren Helfern eine tolle Arbeit geleistet! Ihnen allen einen herzlichen Dank!

Im Atelier ist es im Moment mal wieder ziemlich aufgeräumt. Mal schauen, wie lange das hält. Die iPad-Arbeiten vom letzten Herbst sind wieder ordentlich weg gepackt, bis auf eine große, die noch auf die nächste Ausstellung wartet.iPads-in-Blister

Eine größere Einzel-Ausstellung ist für den Herbst in Vorbereitung. Die etwas ungewöhnlichen Wände machen formale Vorgaben für die Größe und Gliederung der Arbeiten. Auch ansonsten soll die Ausstellung ein klares Gesamtkonzept haben, dass auf die Architektur des Gebäudes eingeht. Der Plan ist da, und ich freue mich, wenn die Wirkung wie geplant eintritt. Auch eine Reihe von Arbeiten ist schon fertig und die Spannung steigt. Aber es bleibt ja noch etwas Zeit bis dahin.Tanzende-Farben-Gessos

 

Changes

The exhibition at the big Gallery in Dortmund is over now. A great number of visitors has seen the works and it has been worth showing the exhibits. If you like you can get an impression of the show at https://youtu.be/6UcoOH3dyXI

as well as of the show “210 x 30” which took place in Dortmund before at

 

Both exhibitions have been accompanied by well edited catalogues and Brigitte Bailer, Barbara Abendroth and Karl-Ulrich Peisker and their collegues have done a marvellous job. Thanks to all of them.

At the studio most things have found their places again. The iPad works are stored away after their show last autumn. One larger print is prepared for a further job this springtime.

For autumn a single show is in preparation. Walls are a bit unusual in size and form so I have to take this into account for my plans. Anyway the show has to have a clear overall concept reaction to the architecture of this extraordinary building. The idea is ready and I am looking forward to seeing it happen. Quite a number of works is already finished and tension is rising. But there is still some time left yet.

You may also like

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.